LOCKDOWN bis zum 13.12.2021

Zu Ihrer Information:

Was passiert bei Sperrung der Tennishalle mit Ihren ABO-Stunden?

Die nicht spielbaren Stunden werden ans Ende der ABO-Spielzeit angehängt.

ABO Saison 2021/22 wird bis maximal Ende Mai 2022 verlängert.

Ab 01.Oktober 2022 verlieren gutgeschriebene Stunden Ihre Gültigkeit.

Sobald wir neue Informationen erhalten, geben wir dies auf unserer Home-Page bekannt.

www.tennis-cabrio.at

Offener Brief an die Österreichische Regierung

Von Michael Andergassen   www.tennis-cabrio.at

 

Österreich ist im Lockdown – nur eine Schlagzeile?

Kommentar eines verwunderten Beobachters: Andergassen Michael  tennis-cabrio.at

Die Nachricht vom 4. bundesweiten Lockdown in Österreich überraschte nicht wirklich. Die Notwendigkeit zu diesem Schritt war erkennbar: Inzidenzen in (teilweise) ungeahnten Höhen, stetig steigende Krankenhauszahlen und das Wissen, dass diese Zahlen nur langsam sinken werden. Denn: Wird für eine mit Covid-19 erkrankte Person ein Krankenhausaufenthalt notwendig, ist es meist ein längerer Aufenthalt. Die Krankenhaus-Ressourcen jedoch sind begrenzt. Daher vermeintlich auch die Entscheidung der Politik zu diesem Schritt.

Österreich sperrt zu – der Slogan. Schulen und Kindergärten haben offen. Optiker und Orthopädietechniker haben geöffnet. Physiotherapeuten und  Arztpraxen ebenso. Hier könnte man noch argumentieren, dass dies dem Erhalt von Gesundheit dient.

Schließen müssen hingegen die meisten mit Freizeit assoziierten Einrichtungen, wie die  Nachtgastronomie und Cafes. Den Restaurants bleibt noch das berühmte Take-Away. Obwohl hinlänglich bekannt ist, dass Bewegung und Sport wichtige Faktoren für langfristige Gesundheit sind, müssen Fitnesscenter und Sportstätten ihre Pforten schließen. Wobei es hier Sondergenehmigungen für Spitzensportler gibt. Während der Breitensport zugesperrt wird, darf Spitzensport stattfinden. Seien es Sportveranstaltungen, wie der Davis-Cup in Innsbruck (ohne Zuschauer!) oder das Training der Sportelite in den für alle anderen geschlossenen Sportstätten. 2- oder 3-G sind hierbei unerheblich.

Aber Österreich wäre nicht Österreich, gäbe es nicht noch Ausnahmen: Schifahren ist im Lockdown erlaubt. Für alle mit 2-G-Nachweis. Zumindest gibt es hier keine Einschränkung auf den Spitzensport. Bewegung an der frischen Luft ist prinzipiell gut und das Ansteckungsrisiko im Freien gering – so die Argumente. Des weiteren wird auf Sicherheitskonzepte und Maskenpflicht in Gondeln verwiesen.

Sicherheitskonzepte und Maskenpflicht gibt es aber auch in Sportstätten wie beispielsweise Tennishallen. Diese haben jedoch für den Breitensport geschlossen. Es stellt sich die Frage, warum Tennis unter Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen – Maskenpflicht und 2-G – für Breitensportler gefährlicher ist als für Spitzensportler. Und mit Blick auf die Krankenhäuser könnte sich das Argument aufdrängen, dass Tennis sicherer ist als Schifahren. War nicht die Überlastung des Krankenhaussektors ein ausschlaggebender Grund für den Lockdown? Sollten dann nicht alle Aktivitäten eingeschränkt werden, die ein zusätzliches Patientenaufkommen in sich bergen.

Der Aufruf zur Solidarität findet kaum Widerhall. Die Kommunikation erscheint inkonsistent. Lobby – und Individualinteressen scheinen wichtig(er).  Wessen Interessen und Gesundheit von wem in diesem Lockdown geschützt werden, erschließt sich den Bürgerinnen und Bürgern nicht.

AUFLAGEN: 2-G-NACHWEIS, REGISTRIERUNG, MASKE !

Neue Regelung der Regierung

Ab MONTAG 15.11. 2021

Tests jeglicher Art sind nicht mehr als Zutrittsberechtigung zulässig

  • Sportstätten dürfen zur Sportausübung nur noch mit 2G (geimpft, genesen) betreten werden. Tests gelten nicht mehr als Nachweis
  • Für Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre gilt der Ninja-Pass als 2G-Nachweis
  • Breitensport: Vor Betreten des Platzes müssen sich alle SpielerInnen elektronisch oder via Liste registrieren. Damit bestätigen sie, dass sie einen 2G-Nachweis mitführen. Wie schon im Frühjahr 2021 hat der ÖTV dadurch erwirkt, dass die Nachweispflicht für 2G bei den SpielerInnen liegt, und nicht bei den Anlagenbetreibern
  • Für TrainerInnen und BetreuerInnen, die einen kommerziellen Beruf ausüben und daher ihrer Arbeit nachgehen, gilt weiterhin 3G (2,5G in Wien). Als TrainerInnen und BetreuerInnen gelten Personen mit einer tennisspezifischen Ausbildung und/oder behördlicher Berechtigung

Wir bedauern diese Vorschriften sehr, müssen uns jedoch danach richten

Alle unsere Mitarbeiter sind geimpft

Wir ersuchen alle unsere Gäste sich an die Vorgaben zu halten. Nur gemeinsam geht es. Die MASKENPFLICHT schützt alle.

Vorzeigen einer gültigen Zutrittsberechtigung ist verpflichtend.

Die Eintragung in die Besucherliste ist verpflichtend. Es hilft im schlimmsten Fall, Sie sofort informieren zu können, damit Sie Ihre Familie schützen.

MASKENPFLICHT

Präventionskonzept Corona

Je nach Corona Ampel

Die Gastronomie orientiert sich an der gültigen Gastroverordnung.

Bitte keine Tennistaschen in den Gastrobereich mitnehmen.

Tennisanlage: Im Falle einer amtlichen Schließung, Sperre oder eines Betretungsverbotes werden die entfallenen Abo Stunden am Ende der Abo-Spielzeit angehängt.

Gerne versuchen wir auch, auf Anfrage, persönliche Lösungen zu finden.

Duschen

und

Umkleideräume,

können bei erhöhtem Infektionsrisiko gesperrt werden.

Platz ist pünktlich und abgezogen zu verlassen. Betreten des Platzes durch die nachfolgenden Spieler erst nach Verlassen des Platzes durch die vorhergehenden Spieler.

Fenster und Seitentüren müssen teilweise geöffnet bleiben. Wir ersuchen um Verständnis.

Betreten der Anlage bereits in Tenniskleidung, da eventuell keine Möglichkeit sich umzuziehen bzw. zu duschen besteht.

Nur mit Maske und nach Handdesinfektion die Anlage betreten.

Körperkontakt vermeiden

Nur mit diesen Maßnahmen und Ihrer Mithilfe kann weiterer und vor allem sicherer Spielbetrieb gewährleistet werden.

AUFLAGEN: 2-G-NACHWEIS, REGISTRIERUNG,MASKE !

Wir freuen uns auf Euch

Grundsätzlich gilt die Hallenordnung

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und freuen uns Sie baldmöglichst begrüßen zu dürfen.

Michael und Team

   Tennisplatz RESERVIERUNG Platzreservierung Tennishalle Iglshier klicken 

Telefon 0512 345514

Einfahrt Etrichgasse bei den ORANGEN AXESS Fahnen

Innsbruck – Rossau

Stadlweg -Etrichgasse

Logo AMD exclusive OG

AMD exclusive

Besuchen Sie unsere Webpräsenz und informieren Sie sich über unsere Produkte. Diese können auch direkt in der Tennishalle Stadlweg verkostet und gekauft werden.